OMEGA

Als transkulturelles Zentrum für psychische und physische Gesundheit und Integration sind wir mit zahlreichen Projekten in den Bereichen Migration – Gesundheit – Bildung engagiert.

 

Unsere Schwerpunkte liegen in der Beratung, Behandlung und Begleitung von MigrantInnen und Flüchtlingen, der Gesundheitsförderung und der Unterstützung der Selbstbestimmung und Selbsthilfe unserer KlientInnen.

 

Weitere Schwerpunkte unserer Arbeit sind die Psychotherapie, psychologische Behandlung und sozialpsychiatrische Behandlung für traumatisierte Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Diese Leistungen bietet Omega seit mehr als 20 Jahren und damit von Beginn seiner Tätigkeit an.

 

Beweggründe der Menschen um Unterstützung bei Omega zu fragen, sind vielfältig und reichen vom Wunsch nach psychologischer Beratung und Psychotherapie bis hin zur Bewältigung ihrer Integrationsschritte in bürokratisch-organisatorischen Anliegen, um letztendlich eigenständig an der österreichischen Gesellschaft teilhaben zu können.

 

Omega unterstützt seine KlientInnen, die eigenen Ressourcen wieder zu entdecken, damit sie gestärkt mit diesen mitgebrachten Fähigkeiten einen guten Platz finden und ihr Leben würdevoll und sinngebend selbst gestalten können.

 

 

 

In vielfältigen Projekten realisieren wir Sprach- und Integrationskurse, Workshops und weitere Gruppenangebote für Männer (wie „Papa_Chai“), für Frauen (wie „Portobella“) und für Kinder und Jugendliche („Mermaidchenpower“). Diese Gruppen werden teilweise therapeutisch angeleitet und jedenfalls professionell begleitet.

 

EU-weit und international engagieren wir uns als verlässliche Projektpartner zum Beispiel von: Schweden, Finnland, England, Spanien, Bosnien, Polen, Rumänien, dem Kosovo und Mexiko – mit diesen Ländern gibt es eine gute Vernetzung und vielfältigen Austausch.

 

Wichtig für unsere Arbeit sind die gegenseitige Offenheit und das Interesse für alle Menschen, unabhängig ihrer Herkunft, Sprache und religiöser Zugehörigkeit oder etwa sexueller Orientierung.

 

Brücken bauen, Vertrauen wachsen lassen und Probleme ansprechen kann in der Behandlung nur durch die Zusammenarbeit mit unseren DolmetscherInnen erreicht werden. Durch sie wird es erst möglich, die vielen Verletzungen der Seele sprachlich zu erfassen und den Problemen einen Namen zu geben. Dadurch kann sich ein kleines Fenster öffnen und neue Lebensperspektiven entstehen.

 

Wir MitarbeiterInnen von Omega kommen aus 15 Herkunftsländern und bringen unterschiedliche Professionen in unsere Arbeit ein. Uns ist das respektvolle Miteinander des multikulturellen wie interdisziplinären Teams sehr wichtig.

 

Wir widmen uns den anvertrauten Aufgaben mit sehr viel Herz, Wissen, Erfahrung und Engagement. Regelmäßige Fortbildungen erleichtern uns die Arbeit.

 

Beratung und/oder Behandlung bieten wir auf Deutsch, Englisch, Armenisch, Bosnisch-Kroatisch-Serbisch, Farsi/Dari, Russisch und Spanisch an. Psychotherapie auf Deutsch, Englisch, Bosnisch-Kroatisch-Serbisch, Russisch und Zulu, bei allen anderen Sprachen haben wir die Unterstützung von einem gut geschulten Team von DolmetscherInnen.

 

Bei ausreichender Finanzierung ist es uns möglich, für mehr als 30 Sprachen DolmetscherInnen einzubinden. Mit Hilfe unserer DolmetscherInnen werden Flüchtlinge und MigrantInnen gehört, die ansonsten sprachlos und ohne Stimme blieben.

 

Wir danken unseren FördergeberInnen für die Unterstützung unserer Arbeit!